Samstag, 4. August 2012

Pfannkuchenkuchen


Ein Stück Kuchen lässt sich ganz einfach aus einem großen Pfannkuchen herstellen, dieser wir einfach in 8 Stücke geteilt und Sieben davon werden jeweils mit Quark und roter Grütze oder auch frischen Beeren oder anderen Aufstrichen bestrichen, das Letzte Eck wird oben draufgelegt und mit Puderzucker bestäubt, auf meinem "Pfannkuchenkuchen" tront eine halbe Raffaellopraline. Natürlich kann man auch 8 ganze Pfankuchen aufeinanderlegen und erhält dann einen runden Kuchen, den man in 12 Teile schneiden kann, allerdings droht hier die Quarkfüllung an den Seiten rauszulaufen. Die Idee ist übrigens von hier. Wie man sieht hab ich aber das Rezept leicht verändert.







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen